Biathleten mit Bestbesetzung in Staffelrennen

Östersund – Die deutschen Biathleten greifen bei der WM in Östersund am Abschluss-Wochenende in Bestbesetzung nach den Staffel-Medaillen.

Die Frauen gehen im Rennen am Samstag (13.15 Uhr/ZDF und Eurosport) als Titelverteidiger mit Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Laura Dahlmeier an den Start. Für den Wettkampf der Männer (16.30 Uhr) hat Bundestrainer Mark Kirchner in Schweden Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll nominiert. In welcher Reihenfolge die Herren antreten, ist allerdings noch offen.

«Wir wollen in den Kampf um die Medaillen eingreifen», sagte Kirchner am Freitag bei einem Pressegespräch: «Wir wissen, dass das nicht leicht wird, aber mit unserer Qualität in der Mannschaft, dem Anspruch und den gezeigten Leistungen ist das unser Ziel. Wir wären schon enttäuscht, wenn wir an diesem Wochenende komplett leer ausgehen.»

Die Skijäger haben in acht Rennen bei den Titelkämpfen bislang fünf Medaillen gewonnen. Die Highlights waren die Titel für Herrmann in der Verfolgung und Peiffer im Einzel. «Man kann bislang schon eine wirklich sehr positive Bilanz ziehen», sagte Kirchner. Nach den Staffel-Wettbewerben stehen am Sonntag noch die Massenstarts zum WM-Abschluss auf dem Programm.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.