Deutsche Langläuferinnen bei Norwegens Staffelsieg Achte

Beitostölen – Die deutschen Skilangläuferinnen haben einen Podestplatz in der Staffel in ausgedünnter Besetzung deutlich verpasst.

In der Aufstellung Antonia Fräbel, Katharina Hennig, Julia Belger und Victoria Carl belegte das DSV-Quartett über 4 x 5 Kilometer im norwegischen Beitostölen den achten Platz. Zu den ersten drei Rängen fehlten dem deutschen Team etwa eineinhalb Minuten. Der Sieg ging an die Staffel Norwegens, die angeführt von der starken Therese Johaug alle Rivalen distanzierte. Die zweite Staffel Russlands und Finnland komplettierten das Podest auf den Plätzen zwei und drei.

Beim deutschen Team überzeugte vor allem Hennig, die auf Staffelposition zwei lange mit der Schwedin Charlotte Kalla mithalten konnte. Teamchef Peter Schlickenrieder hatte nach Beitostölen nur jeweils vier Frauen und vier Männer mitgenommen, um dem Rest des Teams eine bessere Vorbereitung auf den Weltcup in Davos in der Schweiz zu ermöglichen.

Fotocredits: Meek, Tore
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.