Genug Schnee auf allen Schanzen: Grünes Licht für Tournee

Oberstdorf – Die Austragung der Vierschanzentournee ist gesichert. Mehr als zwei Wochen vor Beginn des ersten Saison-Höhepunkts der Skispringer gibt es an allen vier Austragungsorten genug Schneereserven. 

«Der Kälteeinbruch der vergangenen Wochen hat uns dabei sehr geholfen. So viel Schnee wie in diesem Jahr hatten wir schon lange nicht mehr», sagte Tournee-Präsident Michael Maurer. Für die vier Wettkämpfe in Oberstdorf (30. Dezember), Garmisch-Partenkirchen (1. Januar), Innsbruck (4. Januar) und Bischofshofen (6. Januar) seien die Schneedepots ausreichend, hieß es.

Fotocredits: Daniel Karmann
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.