Nächste Verletzung bei Skispringern: Lisso fehlt monatelang

Planegg – Die deutschen Skispringer werden wenige Tage vor dem Start in den Weltcup-Winter weiter von Verletzungssorgen geplagt. Der 19 Jahre alte Justin Lisso wird für die gesamte Saison ausfallen, wie der Youngster selbst bei Instagram schrieb. 

Er hatte sich vergangene Woche bei einem Trainingssprung einen Syndesmosebandriss im linken Sprunggelenk zugezogen. Die OP sei nun gut verlaufen, schrieb Lisso. 

Die DSV-Adler müssen bereits langfristig auf Olympiasieger Andreas Wellinger und David Siegel (beide Kreuzbandriss) verzichten. Auch der langjährige Top-Springer Severin Freund ist zum Saisonstart in Wisla noch nicht dabei.

Fotocredits: Peter Rinderer
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.