Neureuther will beim Auftakt in Sölden am Start stehen

Fügen (dpa) – Skirennfahrer Felix Neureuther möchte nach seinem Kreuzbandriss zum Saisonauftakt beim Riesenslalom in Sölden am 28. Oktober am Start stehen.

«Die Zeit bis Sölden ist sehr, sehr knapp und es ist mein Ziel, da am Start zu stehen. So, wie es ausschaut, könnte das auch funktionieren», sagte Neureuther in einer Videobotschaft am Freitag. Er verzichtete auf den Medientag im Zillertal, um am Stilfserjoch sein Training nicht unterbrechen zu müssen. «Die letzten Tage waren sehr, sehr gut. Das Knie macht überhaupt keine Probleme», sagte Neureuther in dem Video. Der 34 Jahre alte Bayer hatte sich im November 2017 das Kreuzband gerissen.

Fotocredits: Tobias Hase

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.