Norwegerin Maren Lundby gewinnt Raw Air

Trondheim – Olympiasiegerin Maren Lundby hat die Raw Air der Skispringerinnen gewonnen und sich damit ein Preisgeld von 35.000 Euro gesichert.

Die 24-Jährige siegte zum Abschluss der Serie auf drei Schanzen in Norwegen auch beim Springen auf der Großschanze in Trondheim vor Juliane Seyfarth und der Österreicherin Eva Pinkelnig. Katharina Althaus wurde Fünfte.

Zuvor hatte Lundby bereits in Lillehammer gewonnen. In der Gesamtwertung der erstmals auch bei den Frauen ausgetragenen Serie distanzierte sie die zweitplatzierte Althaus um umgerechnet etwa 31 Meter. Durch ihr starkes Abschneiden im letzten Wettkampf mit Sprüngen auf 131 und 137,5 Meter zog Seyfarth im Gesamtklassement noch an der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz vorbei und sicherte sich Rang drei.

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.