Robinson verzichtet auf Riesenslalom in Killington

Killington – Auftaktsiegerin Alice Robinson muss auf den nächsten Weltcup-Riesenslalom im US-amerikanischen Killington Ende des Monats verzichten.

Die 17-Jährige aus Neuseeland hat eine Knochenprellung im Knie und muss sich schonen. Am 17. Dezember in Courchevel will sie wieder an den Start gehen, wie sie auf Instagram berichtete.

Die Blessur habe sie sich schon vor dem sensationellen Sieg zum Saisonstart in Sölden im Training zugezogen. Weitere Untersuchungen hätten ergeben, dass eine Pause notwendig sei, schrieb Robinson.

In Österreich hatte sie Ende Oktober völlig unerwartet gewonnen und dabei auch Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (USA) bezwungen.

Fotocredits: Gian Ehrenzeller
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.