Skicrosser Paul Eckert beendet seine Karriere

Samerberg – Skicrosser Paul Eckert (28) beendet seine Karriere. Der Olympia-Teilnehmer 2018 holte in seiner Laufbahn einen Weltcup-Sieg und verpasste mit Rang vier bei der WM 2015 am Kreischberg knapp eine Medaille.

Laut Mitteilung des Deutschen Skiverbands will Eckert der Disziplin Skicross in Zukunft als Trainer erhalten bleiben. Er ging für den WSV Samerberg an den Start.

Fotocredits: Mike Egerton
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.