Sie planen einen Skiurlaub für Ihre ganze Familie und können sich nicht für ein Skigebiet entscheiden? Wie wäre es mit einem in Bayern? Die Experten von Skigebiete-test.de haben die Daten der Skisaison 2015/2016 ausgewertet und die familienfreundlichsten Skigebiete in Bayern gekürt. Das folgende Ranking zeigt Ihnen, wo Sie mit Partner und Nachwuchs im Süden Deutschlands den meisten Schneespaß haben können.

Die Top 5 der besten Skigebiete in Bayern

1. Platz: Sudelfeld
Den ersten Platz belegt Sudelfeld, etwa 80 km von München entfernt. Dieses Skigebiet punktet nicht nur mit seiner Größe, sondern insbesondere mit seiner Familienfreundlichkeit. So sind viele blaue Abfahrten und ein Kinder-Areal vorhanden. Auch die Kosten kommen Familien sehr entgegen: Alle Kinder bis 15 Jahre fahren mit dem Tagesskipass für Familien kostenlos mit ihren Eltern mit.

2. Platz: Garmisch Classic
Auf dem zweiten Platz (ebenfalls mit voller Punktzahl laut Test) liegt das Skigebiet Garmisch Classic in den Bayerischen Alpen. Auch hier gibt es ein Kinderland für die kleinsten Skifahrer. In Kinderfreundlicher Umgebung kann der Nachwuchs das Skifahren lernen, oder sich mit den Großen auf den sicheren Pisten am Osterfelderkopf tummeln.

3. Platz: Arber
Im Bayerischen Wald ist der Arber empfehlenswert. Hier gibt es gleich fünf Skischulen und einen flachen Anfängerbereich, in welchem Kinder ihre ersten Versuche auf zwei Brettern starten können. Das Maskottchen ArBär kommt mit etwas Glück zur Hilfe, zum Beispiel bei den „Zauberteppichen“ – Beförderungswege, die Pistenzwerge in vielen Skigebieten in Bayern hinauf befördern.

4. Platz: Rossfeld
Ebenfalls in den Bayerischen Alpen befindet sich das kleinere Skigebiet Rossfeld in Bayern, welches mit seinem Charme überzeugt. Die Kleinen können sich am Übungslift probieren, während Mama und Papa den Panoramaausblick auf die Berchtesgadener Alpen von der großen Sonnenterrasse genießen. sowie dem Kidspark und der Skischule überzeugt.

5. Platz: Mitterdorf
Auf dem fünften Platz liegt das Skigebiet Mitterdorf. Von Weihnachten bis März liegt hier definitiv immer Schnee. Das Gebiet wartet mit einem spielerischen Skikurs und einen sanften Hang auf, der gut für Anfänger geeignet ist. Wenn die Laune mal nicht nach Skifahren steht, ist die Rodel- und Zi-Bob-Bahn ein weiteres Highlight.

Weitere Empfehlungen für Skigebiete in Bayern

Selbstverständlich gibt es noch weitere tolle Skigebiete in Bayern, in denen die ganze Familie dem Wintersport frönen kann. Das Skigebiet Spitzingsee beispielsweise sorgt mit seinem Skikarussell insbesondere bei den kleinen Skifahrern für Begeisterung. Ebenso ist Geisskopf, das kleinste Skigebiet Bayerns eine Empfehlung wert: Hier herrscht Ruhe und man geht dem Alltagstrubel aus dem Weg. Das Skigebiet Balderschwang im Allgäu überzeugt mit unterschiedlichsten Aktivitäten wie Langlaufen, Rodeln oder Schneeschuhwandern. Auch Hocheck und Pröller in Oberaudorf eignen sich hervorragend für Familien, da sie über eine große Anzahl an Abfahrten verfügen, die weder zu breit, noch zu steil sind.

Hinsichtlich der Familienfreundlichkeit sind alle Skigebiete in Bayern empfehlenswert. Zudem bieten sie meistens Familienpässe an, mit welchen sich die Kosten überschauen lassen. Attraktive Angebote bescheren der ganzen Familie einen Urlaub voller Spaß.


Fotonachweis: Kinderland Bayern – www.bayern.by


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.