Snowboarder Höpfl beendet seine Karriere mit 23 Jahren

München – Snowboarder Johannes Höpfl beendet im Alter von 23 Jahren seine Karriere. «Zum einen möchte man etwas Neues, auch wenn man erst 23 Jahre alt ist. Zum anderen merke ich aber auch die körperliche Belastung», sagte der zweimalige Olympia-Teilnehmer vom SC Passau laut Mitteilung.

Höpfl startete in der Halfpipe. «Letztlich bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich gemerkt habe, dass die Luft bei mir raus ist. Wenn man vom Kopf her nicht mehr voll dabei ist, macht es in diesem Sport und auf diesem Level keinen Sinn mehr.» Höpfl kann sich vorstellen, zukünftig als Trainer für Snowboard Germany zu arbeiten.

Fotocredits: Angelika Warmuth
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.