Snowboarderin Hofmeister holt ersten Weltcup-Sieg

Bad Gastein – Snowboarderin Ramona Hofmeister hat 28 Tage vor den Olympischen Winterspielen den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere geholt. Beim Parallel-Slalom in Bad Gastein gewann die 21-Jährige vom WSV Bischofswiesen im Finale das Duell mit der Russin Jekaterina Tudegeschewa.

Für Hofmeister war es das zweite Podestresultat im Olympia-Winter, für die deutschen Raceboarder war es das insgesamt dritte. Michelle Dekker aus den Niederlanden erreichte Rang drei.

Amelie Kober verpasste auch im zweiten Rennen nach ihrem Comeback die Olympia-Norm. Sie schied im Achtelfinale gegen Hofmeister aus. Zweitbeste Deutsche war Selina Jörg, die bis ins Viertelfinale kam.

Bei den Herren war für Patrick Bussler ebenfalls im Viertelfinale Endstation. Den Sieg holte sich Dmitri Loginow aus Russland im Finale gegen seinen Teamkollegen Andrej Sobolew.

Fotocredits: Miha Matavz
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.