Sommerurlaub in den Alpenländern – interessante Städte und fantastische Natur

Österreich und die Schweiz werden von vielen Menschen lediglich im Winter zum Skifahren besucht. Dabei sind diese Länder auch im Sommer ausgesprochen reizvoll. Aktivurlauber finden interessante Sportarten vor, Wellnessfreunde können sich in einem atemberaubenden Panorama verwöhnen lassen, Kulturliebhabern stehen wunderschöne historische Bauten  sowie informative Museen zur Verfügung.

Zudem kommen auch Gourmets auf ihre Kosten, die heimische Küche hat in den traditionsbewussten Ländern einen hohen Stellenwert.

Basel und Wien – faszinierende Städte zwischen Traumlandschaften

Das schweizerische Basel liegt zwischen dem Alpenkamm des Schweizer Jura sowie dem Schwarzwald direkt am Rhein. Die schöne Stadt weist ein ausgesprochen mildes Klima auf, sodass eine Städtereise dorthin ganzjährig problemlos möglich ist. Neben einer Reihe sehr schöner historischer Profan- und Sakralbauten, zum Teil aus dem Mittelalter und dem Barock, stellen in der Rheinstadt insbesondere die mehr als dreißig Museen sowie der Baseler Zoo einen Anziehungspunkt dar. Fast schon ein Muss ist der Besuch des Kunstmuseums. Diese Pinakothek ragt nicht nur als die größte Kunstsammlung der Schweiz heraus, sondern insbesondere als das älteste städtische Kunstmuseum weltweit. Genauso faszinierend präsentiert sich die österreichische Metropole Wien. Eine Reihe beeindruckender Palais, große, breite Prachtstraßen, hochinteressante Museen und eine von der Vielvölkerkultur der K.u.k. Zeit beeinflusste Küche machen die Stadt zu einem Eldorado für Kunst- und Kulturliebhaber sowie für Gourmets. Die Altstadt mit ihrer Prägung aus der Habsburger Zeit sowie Schloss Schönbrunn stehen als Weltkulturerbe unter UNESCO-Schutz. Sie sollten bei einer Städtereise in die Donaustadt auf jeden Fall den Prater besuchen. Die Parkanlage wird teilweise noch von Auenwäldern durchzogen, an der Westspitze befindet sich zudem der „Wurstelprater“, ein sehr alter Vergnügungspark.

Die Berge – Aktivitäten in vielen Variationen

Verbringen Sie Ihren Sommerurlaub in den Alpen, so haben Sie sowohl in Österreich als auch der Schweiz viele Möglichkeit sich zu entspannen oder aktiv Ihre Ferienzeit zu verbringen. Beide Länder bieten ihren Besuchern zahlreiche gut ausgebaute Wege zum Wandern, anspruchsvolle Routen zum Bergsteigen sowie schöne Seen, die zum Baden einladen. Auf den Wildwasserbächen können Sie sich zudem im Rafting üben oder in den steilen Schluchten im Canyoning. Auch Golfer, Reiter, Mountainbiker und Fahrradfahrer kommen sowohl in Österreich als auch in der Schweiz auf ihre Kosten. Lassen Sie sich im Anschluss an eine Aktivität von einer ausgiebigen Massage verwöhnen und genießen Sie bei einem fantastischen Blick auf die Berge die kulinarischen Spezialitäten des Landes. Ein Sommerurlaub in den Alpen ist Entspannung und Erholung pur.

Österreich und die Schweiz – Urlaub für jeden Geschmack

Ferien in den beiden Alpenländern stehen in keiner Weise einem Urlaub an exotischeren Orten nach. Sportler können sich genauso ausleben wie Erholung suchende und kulturell interessierte Gäste. Die Städte bieten ein reges Leben, eine unverfälschte Natur lädt zum Träumen und Entspannen ein.

IMG: freudelachenliebe – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.