Wellinger Zweiter beim Grand-Prix-Finale der Springer

Klingenthal – Mixed-Weltmeister Andreas Wellinger ist nur knapp am Sieg beim Finale des Sommer-Grand-Prix der Skispringer vorbeigeschrammt.

Der Ruhpoldinger sprang in Klingenthal 141 sowie 127 Meter und musste sich mit 256 Punkten nur dem Polen Dawid Kubacki geschlagen geben. Dieser machte mit seinem fünften Sieg beim fünften Wettkampf mit 262,4 Zählern für 140 und 130 Meter auch den Gesamterfolg im Sommer-Grand-Prix perfekt. Dritter wurde der Norweger Johann Andre Forfang, der 253,7 Punkte erreichte. Bei teilweise schwierigen Bedingungen im Vogtland konnten von den deutschen Springern lediglich noch Stephan Leyhe aus Willingen und der Oberstdorfer Karl Geiger als 17. überzeugen.

Fotocredits: Terje Bendiksby
(dpa)