Wellness-Programm in den Alpen

Wohltuend – die kühle Luft der Alpen einzuatmen! Während viele Urlauber vor allem am Meer und in der Sonne auftanken, verpassen sie die einzigartige Möglichkeit, die Wellness-Landschaft der Alpen mit ihren unzähligen Möglichkeiten zu besuchen.

Jeder Arzt würde Ihnen raten, es einmal mit einer unverwechselbaren Alpenkur zu versuchen. Das Verwöhnen durch die Produkte der Alpen wie Kräuter, Wiesen und Heu sowie das Atmen der sauberen Bergluft hat erheblich positiven Einfluss auf den eigenen Körper. Ein kurzer und beruhigender Schlaf in einem Heubett wirkt entgiftend, entschlackend und durchblutungsfördernd. Die Inhaltstoffe des Heus und seiner Blüten werden durch kurzes Anfeuchten sofort zur Entfaltung gebracht.

Eine andere Möglichkeit sind die Bäder und Thermen in den Alpen. In einigen werden Molke- und Kräuterbäder angeboten, sie tragen zur weiteren Entspannung bei. Das Kräuterbad besitzt eine ähnliche Wirkung wie das Trinken eines Kräutertees, durch die Wassertemperatur kommen die Düfte zur vollen Entfaltung und versetzen den Badenden fast in einen Rauschzustand. Molkebäder hingegen eignen sich hervorragend zur Pflege der Haut. Es reinigt die Poren, macht das Gewebe geschmeidiger und versorgt die Haut mit wichtigen Milchfetten.

Ein Vorteil der Alpen sind die unzähligen Moore. Ein richtiges Moorbad in richtigem Naturmoor fördert die Durchblutung und wirkt entzündungshemmend. Rheumapatienten und andere chronische Beschwerden erfahren durch ein Naturmoorbad erhebliche Linderung. Die Huminstoffe und physikalischen Eigenschaften des Moores wie die gute Wärmespeicherung verschaffen auch stark belasteten Sportlermuskeln die gewünschte Entspannung.

Das Saunen eine Wohltat für den Körper ist, hat sich selbst in den größten Metropolen der Erde herumgesprochen. Da ist es kein Wunder, dass ein Wellness-Tempel nach dem anderen in den Großstädten wie Pilze aus dem Boden schießt. In den Alpen wird in Bio-, Stein oder Stubensaunen noch kostbare Kräuter beigegeben, die zusätzliche Entspannung ermöglichen. Insbesondere die Steine der Alpen, deren Duftstoffe durch leichtes Erhitzen in die Saunaluft gelangen, tragen zur Gesundung des Körpers bei.

Die Wellness-Landschaft der Alpen hat sich in de letzten Jahrzehnten den Ansprüchen der Moderne angepasst, denn zu Kuren kamen die Gäste schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts hierher, aber die Wünsche der Gäste nach mehr Komfort und Luxus wurden zunächst nicht viele gerecht. Dies hat sich nun grundlegend verändert – die Wellness-Angebote sind vielfältig und umfangreich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.