Skiurlaub in Bad Gastein

Ein Skiurlaub in Bad Gastein bietet Nervenkitzel in einer traumhaften Landschaft. Der Wintersportort liegt im Gasteinertal in Österreich und verfügt über viele Skigebiete und Sehenswürdigkeiten.


Quelle: flickR/Kalle Schärlund

In Gastein befindet sich die höchstgelegene Hängebrücke Europas. Die Brücke, die eine Länge von 140 Meter hat, bricht gleich zwei Rekorde. Zum einen ist sie die erste Hängebrücke in einer Höhe von 2.300 Meter und zum anderen ist sie das ganze Jahr über begehbar.

Skifahren in Bad Gastein

Der Kurort liegt am Fuß des Graukogels und gehört zu den Nationalparkgemeinden des Nationalparks Hohe Tauern. Neben Wintersport können die Besucher auch Kuranwendungen genießen und sich das ganze Jahr über der Erholung hingeben.

Das Winterparadies bietet Schneesicherheit, Loipen jeglichen Schwierigkeitsgrades, wunderschöne Abfahrten und vieles mehr. Im Sommer hingegen warten Wanderwege, Rad- und Biketouren sowie Lauf- und Nordic Walking-Strecken auf die Besucher des Nationalparks.

Moderne Lifte und Seilbahnen

Von Ende November bis ins Frühjahr hinein herrschen aufgrund der Höhenlage perfekte Schnee- und Pistenverhältnisse sowohl für Carver als auch für Boarder. Moderne Lifte und Seilbahnen mit einer Gesamtlänge von mehr als 200 Kilometer ermöglichen puren Skispaß.

Insgesamt bietet der Ort Bad Gastein fünf Skigebiete mit 860 km langen Pisten und 270 modernen Liftanlagen. Somit ist der Ort die Region in den Alpen mit dem größten Angebot für Skifahrer. Langlauf zählt zu den gesündesten Sportarten überhaupt. In Gastein stehen insgesamt 90 Kilometer gespurte und präparierte Loipen für Ski-Langläufer zur Verfügung.

In Sportgastein kann bis in den Frühling hinein Langlauf betrieben werden. Ein ganz besonderes Highlight dabei sind die Flutlicht-Loipen im Ortsteil Böckstein.

Entspannung in der Felsentherme

Nach einem anstrengenden Tag auf den Brettern kann der Abend genüsslich in der vor einer beeindruckenden Bergkulisse befindlichen Felsentherme zum Ausklang gebracht werden. Bei einer Lufttemperatur von minus 10 Grad und warmen emporsteigenden Dampf können sich die Badegäste im großen Freibecken erholen. Im Anschluss an das erholsame Bad können die Gäste den Wellness-Bereich mit Sauna aufsuchen.

Weitere Informationen zu dem bezaubernden Wintersportort Bad Gastein finden Sie hier.