Schuster will Schlierenzauer helfen: «Wie Flipperspielen»

Schuster will Schlierenzauer helfen: «Wie Flipperspielen» »

Innsbruck – Statt sich nach dem selbstgewählten Ende seiner Amtszeit als Skisprung-Bundestrainer mal komplett auszuklinken und ein Sabbatjahr zu machen, will Werner Schuster

Hannawald schließt Job als Skisprung-Coach aus

Hannawald schließt Job als Skisprung-Coach aus »

Innsbruck – Der frühere Vierschanzentournee-Sieger Sven Hannawald schließt einen Trainerjob bei den Skispringern aus.

«Ich würde die Gefahr sehen, dass ich gesundheitlich wieder dort

Zahlreiche Favoriten zur Halbzeit schon aus dem Rennen

Zahlreiche Favoriten zur Halbzeit schon aus dem Rennen »

Innsbruck – Die Hälfte der Sprünge bei der Vierschanzentournee sind absolviert, an diesem Donnerstag geht es für die Skispringer nach Österreich.

Vor dem

Tournee-Macher entschuldigen sich für Organisationspannen

Tournee-Macher entschuldigen sich für Organisationspannen »

Garmisch-Partenkirchen – Die Skisprung-Organisatoren der 68. Vierschanzentournee haben sich für Pannen in den vergangenen Tagen entschuldigt.

Pressechef Ingo Jensen sagte stellvertretend für das

Frauen bei der Tournee: Was bringt es, woran hakt es?

Frauen bei der Tournee: Was bringt es, woran hakt es? »

Garmisch-Partenkirchen – Was haben Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Katharina Althaus und Juliane Seyfarth gemeinsam? Sie holten als Skisprung-Quartett Gold bei der Nordischen Ski-WM

Stöckl wütend: Scharfe Kritik an Tournee-Machern

Stöckl wütend: Scharfe Kritik an Tournee-Machern »

Garmisch-Partenkirchen – Norwegens Skisprung-Cheftrainer Alexander Stöckl hat scharfe Kritik an den Organisatoren des Neujahrsspringens bei der 68. Vierschanzentournee geübt.

«Neujahrsspringen Garmisch 2019/2020: Von

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.